Eingereichte Papers

Andreas Varesi hat seine Theorie eines Relativitäts-Äther-Dualismus bei renommierten Fachmagazinen eingereicht. Dabei hat er auf Spekulationen verzichtet und sich streng an eine mathematische Beweisführung gehalten. Aus diesem Grund wurden für die Einreichungen neutrale Titel, wie "Erweiterte spezielle Relativitätstheorie" oder "Relativistic re-evaluation of the Michelson-Morley experiment" gewählt. Keine der Einreichungen wurde angenommen. In den Ablehnungsbegründungen wird jedoch nicht auf mögliche Fehler in der logischen oder mathematischen Beweisführung eingegangen. Vielmehr sind die Aussagen äußerst allgemein gehalten und widersprechen einander:

Zitat Annalen der Physik:
" ...erscheint mir Ihr Beitrag eher pädagogischer [...] Natur zu sein."
Dagegen fehlt es dem European Journal of Physics an:
" ...the usefulness of their material to physics education..."

Ähnlich widersprüchlich äußern sich die europhysics letters:
"The paper does not contain any new result..."
und Annals of Physics:
"...finds it to be too speculative."

Daher hat Andreas Varesi den Weg einer Internet-Publikation gewählt.

Magazin  Eingereicht  Download  Beurteilung 
Annalen der Physik  7. Februar 2005  srt_veroeffentlichung_varesi_07.02.05.pdf (dts. 3,60 MB)   Antwort seitens Annalen der Physik 
Progress of Physics  17. März 2005  michelson_paper_varesi_16 03 05.pdf (engl. 1,60 MB)   Antwort seitens Progress of Physics 
European Journal of Physics  31. März 2005  michelson_paper_varesi_31 03 05.pdf (engl. 221 kB)  Antwort seitens European Journal of Physics  
europhysics letters  5. April 2005  michelson_paper_varesi_05 04 05.pdf (engl. 212 kB)  Antwort seitens europhysics letters  
Annals of Physics   18. Mai 2005  michelson_paper_varesi_18 05 05.pdf (engl. 221 kB)   Antwort seitens Annals of Physics  

Falls Sie Andreas Varesi konkreteres Feedback zukommen lassen wollen, dann senden Sie es an andreas.varesi@gmx.de.


Andreas Varesi 6.2005-2006 / Stand: 8.1.2006 / Besucher